VP Bank Kunststiftung

Kunst erlebbar machen

Die Begegnung mit zeitgenössischer Kunst überrascht und fordert heraus, sie regt an und inspiriert. Einen Zugang zur Kunst zu ermöglichen und die Auseinandersetzung mit ihren Ideen und Ausdrucksweisen anzuregen ist Ziel der VP Bank Kunststiftung.

Dies macht die VP Bank Kunststiftung dort, wo sich Kunden, Partner und Mitarbeitende begegnen, abseits vom Museum, in den Räumlichkeiten der VP Bank. Unterschiedliche Positionen der Malerei der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart bilden den Fokus der heutigen Sammlungstätigkeit, welche in den 1970er-Jahren ihren Anfang nahm und in Folge der 1996 gegründeten VP Bank Kunststiftung ein geschärftes Sammlungskonzept erhielt.

Mittels Ankäufen werden zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland gefördert und die Sammlung kontinuierlich ausgebaut. Die Werke werden Ausstellungen als Leihgaben zur Verfügung gestellt oder laden, greifbar nah, im alltäglichen Geschäftsumfeld zu einer gedanklichen und ästhetischen Auseinandersetzung ein.

Unser Sammlungskonzept

  • Schwerpunkt auf Positionen der Malerei im nichtgegenständlichen Bereich
  • Konzentration auf Werke aus dem Zeitraum von Ende des Zweiten Weltkriegs bis in die Gegenwart
  • Förderung von Künstlerinnen und Künstlern aus den USA, Deutschland, anderen europäischen Ländern und der jener Regionen, die sich am Kunstmarkt noch nicht vollständig etabliert haben

Organe und Kontakt

Stiftungsrat

  • Hans Brunhart, Präsident des Stiftungsrates

  • Uwe Wieczorek, Kurator Hilti Art Foundation, Mitglied des Stiftungsrates

  • Fredy Vogt, Mitglied des Stiftungsrates

Kuratorin

  • Annett Höland

Kontakt

VP Bank Kunststiftung,
Aeulestrasse 6,
9490 Vaduz

kunststiftung@vpbank.com
 +423 235 67 61