Direkt zum Inhalt
Spotanalyse

Der US-Industrie geht es noch verhältnismässig gut

Dr. Thomas Gitzel, Chief Economist VP Bank Group
Lesedauer: 1 Min
Der ISM Index für das verarbeitende Gewerbe in den USA fällt im März von 50.1 auf 49.1.

Die US-Industrie schlägt sich gemessen am Einkaufsmanagerindex in Anbetracht der widrigen Umstände noch vergleichsweise gut. Der Rückgang des ISM Index für das verarbeitende Gewerbe fällt sehr milde aus. Die Betriebe versuchen ihre Produktion so gut es geht am Laufen zu halten.

Die Stilllegung weiter Teile des öffentlichen Lebens trifft primär den Dienstleistungssektor. Doch je mehr das Corona-Virus in den USA um sich greift, desto stärker wird auch das produzierende Gewerbe betroffen sein. Dem geringen Rückgang des ISM Index im März werden deshalb noch schärfere Einbrüche folgen.

 

#Spotanalyse
 ·  Spotanalyse
Italienisches BIP im zweiten Quartal: Massiver Einbruch, doch weniger deutlich als erwartet
Mehr dazu
 ·  Spotanalyse
Das US-BIP im zweiten Quartal 2020: Willkommen im Gruselkabinett
Mehr dazu
 ·  Spotanalyse
Ifo-Geschäftsklimaindex: Wirtschaftlicher Tiefschlag ist beendet
Mehr dazu

Ersten Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.