Direkt zum Inhalt
Taktische Positionierung

Zeit der Extreme

Dr. Felix Brill, Chief Investment Officer VP Bank
Lesedauer: 5 Min
Die Finanzmärkte haben wilde Tage hinter sich. Sie mussten viele Nachrichten verarbeiten, sei es die Einrichtung der Schutzzone in Italien, das kurzfristige Aussetzen des Handels am amerikanischen Aktienmarkt oder den dramatischen Einbruch des Ölpreises. Das hat zu enormen Tagesbewegungen geführt. Wir reagieren auf die extremen Ausschläge der letzten Tage in zweifacher Weise, indem wir Aufwertungsgewinne bei Anleihen realisieren und die Aktienquote erhöhen.

Das neue Coronavirus breitet sich rasant aus. In Europa ist Italien bislang am stärksten betroffen. So sehr, dass sich die Regierung gezwungen sah, die Bewegungsfreiheit der Bevölkerung im ganzen Land einzuschränken. Weltweit hat inzwischen die Suche nach geeigneten Unterstützungsmassnahmen für die vom Coronavirus stark betroffene Wirtschaft begonnen. Erste Notenbanken wie die Fed haben bereits mit Zinssenkungen reagiert. Weitere werden aller Voraussicht nach folgen. Zusätzliche, gezielte Hilfe ist von den Regierungen zu erwarten. Liquiditätshilfen für kleinere und mittlere Unternehmen etwa, Steuererleichterungen oder besondere Abschreibungsmöglichkeiten sind potentielle Instrumente, um Unternehmen rasch finanziell zu entlasten. Solche Massnahmen würden nicht nur die Wirtschaft unterstützen, sondern auch die Finanzmärkte. Psychologie spielt in extremen Zeiten wie diesen eine wichtige Rolle. Allein die Ankündigung von Hilfsmassnahmen kann beruhigend wirken.

Die Situation an den Märkten ist aussergewöhnlich, weil gleich zwei externe Schocks einwirken. Erstens wütet das Coronavirus und es ist nicht absehbar, wie gross der ökonomische Schaden sein wird. Gleichzeitig bricht der Erdölpreis ein, weil sich die Ölproduzenten nicht über preisstabilisierende Massnahmen einigen können. Dem-entsprechend gross waren die Preisausschläge in Aktien und Anleihen. Solche Extremsituationen waren in der Vergangenheit üblicherweise gute Verkaufs- bzw. Kauf-gelegenheiten. Vor diesem Hintergrund reduzieren wir in einem ersten Schritt Dollaranleihen und kaufen in gleichem Umfang US-Aktien.

Deutlicher Einbruch von Aktienindizes

Einbruch Aktienindex
Anleihen weiter untergewichtet

Die Renditen sind in den letzten Tagen deutlich gesunken. In den USA wurden sogar neue Tiefstände verzeichnet. Vor diesem Hintergrund haben wir entschieden, einen Teil der USD-Bonds zu verkaufen, um Bewertungsgewinne zu realisieren und das Zinsänderungsrisiko im Portfolio zu reduzieren.

Aktien neu übergewichtet

Wir haben nach der starken Korrektur der letzten Tage entschieden, in einem ersten Schritt US-Aktien zu kaufen und damit Aktien insgesamt gegenüber der strategischen Quote überzugewichten.

Gold bleibt übergewichtet

Wir halten an der Goldposition fest. In extremen Zeiten spielt Gold eine wichtige, stabilisierende Rolle im Portfolio. Diese hat das Edelmetall im bisherigen Jahresverlauf einmal mehr gespielt.

Taktische Abweichungen

Taktische Abweichungen

Wichtige rechtliche Hinweise
Diese Dokumentation wurde von der VP Bank AG (nachfolgend Bank) erstellt und durch die Gesellschaften der VP Bank Gruppe vertrieben. Diese Dokumentation stellt kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Die darin enthaltenen Empfehlungen, Schätzungen und Aussagen geben die persönliche Auffassung des betreffenden Analysten der VP Bank AG im Zeitpunkt des auf der Dokumentation genannten Datums wieder und können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Dokumentation basiert auf Informationen, welche als zuverlässig eingestuft werden. Diese Dokumentation und die darin abgegebenen Einschätzungen oder Bewertungen werden mit äusserster Sorgfalt erstellt, doch kann ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit nicht zugesichert oder gewährleistet werden. Insbesondere umfassen die Informationen in dieser Dokumentation möglicherweise nicht alle wesentlichen Angaben zu den darin behandelten Finanzinstrumenten oder deren Emittenten.

Weitere wichtige Informationen zu den Risiken, welche mit den Finanzinstrumenten in dieser Dokumentation verbunden sind, zu den Eigengeschäften der VP Bank Gruppe bzw. zur Behandlung von Interessenkonflikten in Bezug auf diese Finanzinstrumente sowie zum Vertrieb dieser Dokumentation finden Sie unter http://www.vpbank.com/rechtliche_Hinweise

#Investment Research
#Coronavirus
 ·  Unsere Sicht
Das Virus ist noch nicht besiegt
Mehr dazu
 ·  News aus den Finanzmärkten
Starker Euro, schwacher Dollar
Mehr dazu
 ·  Investment Ideen
Folgen der Corona-Krise für Unternehmen
Mehr dazu