Direkt zum Inhalt
Medienmitteilung

VP Bank (Luxembourg) SA vollzieht die Übernahme des Private Banking der Catella Bank S.A. in Luxemburg

Lesedauer: 2 Min
Per 1. Februar 2019 wurde die Übernahme der Luxemburger Private Banking Aktivitäten der Catella Bank durch die VP Bank (Luxembourg) SA abgeschlossen. Die Übernahme wurde am 26. Oktober 2018 angekündigt.

Diese Transaktion in Form eines Asset Deals wurde wie geplant am 1. Februar 2019 erfolgreich vollzogen. Sie beinhaltete die Übernahme von elf Mitarbeitenden sowie die Migration von Kundenvermögen von CHF 860 Mio. Der Kaufpreis betrug CHF 10.4 Mio.

Von der Übernahme ausgeschlossen ist das Private Banking Geschäft der Catella Bank S.A. in Schweden.

«Wir heissen die übernommenen Kunden und Mitarbeitenden in der VP Bank Gruppe herzlich willkommen. Der Abschluss der Transaktion mit der Catella Bank S.A. stärkt unsere Wachstumsbestrebungen im skandinavischen Markt », freut sich Christoph Mauchle, Head of Client Business der VP Bank Gruppe und Mitglied des Group Executive Managements, über den erfolgreichen Abschluss der Transaktion.

#Unternehmensnews
 ·  Medienmitteilung
Ausgezeichnet: Der Geschäftsbericht der VP Bank wurde erneut mehrfach prämiert und belegt beim Schweizer Geschäftsberichte-Rating den hervorragenden 3. Rang
Mehr dazu
 ·  Medienmitteilung
VP Bank ernennt Claus Jørgensen zum CEO der VP Bank (Luxembourg) SA
Mehr dazu
 ·  Ad hoc
VP Bank mit Steigerung im Geschäftsertrag und markantem Netto-Neugeldzufluss im ersten Halbjahr 2020
Mehr dazu