Direkt zum Inhalt
Spotanalyse

Deutschland: Inflationsrate geht im Oktober zurück

Lesedauer: 1 Min
Teuerungsrate geht im Oktober zurück

Die Inflationsrate fällt im Oktober von 1.8 % auf 1.6 %.

Die Teuerungsraten werden auch in den kommenden Monaten weiter leicht fallen. Von Inflationsdruck kann jedenfalls keine Rede sein. Damit zeigt sich einmal mehr die Diskrepanz zwischen dem relativ starken Wachstum und dem schwachen Preisauftrieb. Für die EZB ist diese Situation schwierig. In Anbetracht eines starken Wachstums ist eine ultra-expansive Geldpolitik kaum noch zu rechtfertigen, beim Blick auf die Inflationsrate lässt sich aber eine deutlich straffere Geldpolitik andererseits auch nicht ableiten. Die EZB wählte in der vergangenen Woche deshalb den goldenen Mittelweg. Die fallende Inflationsrate gibt dem äusserst vorsichtigen Vorgehen Mario Draghis Recht.

 


Ersten Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.